02.02.2016

Mediengruppe RTL wird neuer TV-Partner des 24h-Rennens

• Umfassende Berichterstattung über das ADAC Zurich 24h-Rennen

(26. – 29. Mai) durch die Mediengruppe RTL

• RTL Nitro berichtet 25 Stunden ununterbrochen live aus der Eifel –

Tag und Nacht!

• Hauptsender RTL schaltet vom Formel-1-Grand-Prix von Monaco zum Ring

Die Fans des ADAC Zurich 24h-Rennens können sich freuen: Die Fernseh¬berichterstattung zum „Rennen des Jahres” wird deutlich ausgeweitet. RTL Nitro wird 25 Stunden ununterbrochen live im Free-TV über Kabel und Satellit

vom Langstrecken-Marathon auf der Nürburgring-Nordschleife berichten. Zusätzlich schaltet der Muttersender RTL vom parallel stattfindenden Formel-1-Rennen in Monaco in die Eifel, um Zusammenfassungen von Start und Zieleinlauf zu zeigen.

RTL Nitro steht am 24h-Wochenende ganz im Zeichen des Geschehens in der Eifel. Mit insgesamt 25 Stunden Berichterstattung von Samstag (28. Mai) bis Sonntag (29. Mai) wird der Sender die längste Liveübertragung in der Geschichte der Mediengruppe RTL ausstrahlen. Dazu zählen erstmals spektakuläre Nachtaufnahmen, sodass die TV-Zuschauer keine Sekunde des Rennens mehr verpassen. „Für alle 24h-Fans aber auch für Teams und Fahrer sind das tolle Nachrichten“, sagt Rennleiter Walter Hornung. „Mit der Mediengruppe RTL haben wir eine Senderfamilie im Boot, die – von der Formel 1 bis zum Boxen – actionreichen und spannenden Sport hervorragend ins Bild setzt. Unsere Fans verpassen durch die umfangreichen Berichte auf RTL Nitro nichts von der Action, und zusätzlich haben wir durch die Liveschaltungen von RTL die Möglichkeit, ein noch breiteres Publikum zu erreichen.“ Abgerundet wird das Paket durch zusätzliche Berichterstattung im Vorfeld des 24h-Rennens und eine übergreifende Rahmen¬berichterstattung in den Nachrichten- und Magazinprogrammen der Mediengruppe RTL. „Diese Übertragung stellt eine enorme mediale Aufwertung des ADAC Zurich 24h-Rennens dar“, freut sich auch Peter Lauterbach, Vorstand der WIGE Media AG, die Inhaber der TV- und Vermarktungsrechte des Motorsportevents ist. „Sie belegt zugleich das hohe Interesse an diesem weltweit einzigartigen Motorsport-Ereignis.“

PDF-DOWNLOAD

Ansprechpartner

ADAC Nordrhein Sportpresse
Pro Motion GmbH
Graseggerstraße 113
50737 Köln
Telefon +49 221 957434-84

Für allgemeine Anfragen erreichen Sie uns per E-Mail unter [email protected].

Fragen rund um Ihre Akkreditierung senden Sie bitte an [email protected].

Akkreditierung

Registrierung