22.03.2018

24h-Qualifikationsrennen: Statistiksplitter

Das Jahr 2018 bedeutet für das ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal wird der 24h-Prolog ausgetragen. Ein Blick auf die Zahlen offenbart: In den vergangenen beiden Jahren wurde hier eine Weichenstellung für das 24h-Rennen getroffen, denn die Marke, die den Prolog gewann, siegte auch beim Saisonhöhepunkt. Doch weder für Teams noch Fahrer brachte der Triumph einen Vorteil – bislang setze sich noch kein Sieger des Qualirennens bei den 24h durch. Bislang erfolgreichster Fahrer war übrigens der Österreicher Dominik Baumann, der das Qualifikationsrennen 2015 und 2016 im Siegerfahrzeug saß –im ersten Jahr noch im BMW Z4 GT3 und im zweiten Jahr im Mercedes-AMG GT3. Und auch in Sachen Pole-Position gab es erst einen Piloten, der zwei Mal beim 24h-Qualirennen ganz vorne lag: Maximilien Götz (Uffenheim) kam mit seinen jeweiligen Teams 2014 und 2015 im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 in den Genuss.

(Die zugehörigen Tabellen entnehmen Sie bitte dem Download-PDF)

PDF-DOWNLOAD

Ansprechpartner

ADAC Nordrhein Sportpresse
Pro Motion GmbH
Graseggerstraße 113
50737 Köln
Telefon +49 221 957434-84

Für allgemeine Anfragen erreichen Sie uns per E-Mail unter [email protected].

Fragen rund um Ihre Akkreditierung senden Sie bitte an [email protected].

Akkreditierung

Registrierung